Freiwillige Feuerwehr Sankt Margarethen ob Töllerberg

Helfen wo andere nicht mehr können!





Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

24.12.2017

wichtige Sicherheitstipps für ein schönes besinnliches Fest :)

Jedes Jahr in der Advents- und Weihnachtszeit ereignen sich zahlreiche Brände von Adventskränzen und Weihnachtsbäumen.

Brandursache in fast allen Fällen: unsachgemäßer oder leichtsinniger Umgang mit brennenden Wachskerzen.
Kann ein Entstehungsbrand nicht beim allerersten Versuch gelöscht werden - Raum verlassen - Türen schließen und die Feuerwehr (Notruf 122) alarmieren. Hier ein paar Tipps zur richtigen Handhabung.

• Wer seine Tanne erst kurz vor dem Fest kauft, verhindert, dass sie zum Heiligen Abend schon nahezu durchgetrocknet ist. Ein frischer Baum riecht nicht nur gut und nadelt weniger, sondern brennt auch schlechter

• Wie beim Adventskranz gilt: Gardinen oder Vorhängen und Christbaum sollten einander nicht zu nahe kommen. Am sichersten steht der Baum, wenn er in einem mit Wasser gefüllten Christbaumständer befestigt wird. Regelmäßig gießen nicht vergessen!

• Wer der Nostalgie wegen auf echte Kerzen am Weihnachtsbaum nicht verzichten will, sollte für feste Kerzenhalter sorgen und sie so platzieren, dass sie nicht direkt unter Ästen oder Zweigen brennen. Anzünden sollte man die Kerzen stets von der Spitze des Baums nach unten – löschen hingegen umgekehrt von unten nach oben.

• Für den Fall, dass doch etwas passiert, sollte auch in der Nähe des Weihnachtsbaums griffbereit ein Feuerlöscher oder ein Eimer Wasser bereitstehen

• Und eine überschaubare Investition, die nicht nur für die Weihnachtszeit sinnvoll – und bei uns in Kärnten sogar vorgeschrieben:
„Rauchmelder in der Wohnung können sicher nicht jeden Christbaum, dafür aber Leben retten.“

Wie schnell es gehen kann wen der Baum Feuer fängt, sehen sie auf diesem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3Ph-9WefkT0



Zurück zur Übersicht